Tipps für den Urlaub in Deutschland, Österreich und Italien


Kurzurlaub Amsterdam - das Venedig des Nordens

Amsterdam ist eine der coolsten und hippsten Städte in Europa. Hier gibt es viel zu sehen und viele freundliche Menschen. Bei einem Spaziergang durch diese schöne Stadt fühlt man sich ins 17. Jahrhundert zurückversetzt. Das liegt an den vielen reizvollen Gebäuden aus dieser Zeit, die man im Stadtzentrum bewundern kann. Am besten läßt sich die Stadt zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden.
Wer möchte, kann Amsterdam aber auch bei einer Bootsrundfahrt kennenlernen. Das Venedig des Nordens, überrascht den Besucher mit einer Vielzahl von Grachten (Flüssen), welche die Stadt durchziehen. Zu den bekanntesten zählen die Singel, Heren-, Keizer- und Prinzengracht, die direkt durch die Innenstadt fließen.

Im Zentrum von Amsterdam liegt der Vondelpark. Hier kann man sich an sonnigen Tagen entspannen, skaten oder in einem der zahlreichen Restaurants ein Bier trinken. Weitere Anziehungspunkte, nicht nur für Touristen, sind der Leidseplein und der Rembrandtplein mit netten kleinen Cafés und Imbißstuben. Weiterhin gibt es in den Fußgängerzonen verschiedenartige Geschäfte, Internet-Cafés und Coffee-Shops, in denen man kleine Mengen Cannabis legal kaufen kann.
Weltberühmt und berüchtigt ist das Rot-Licht-Viertel, welches nachts aber auch tagsüber eine ganz besondere Atmosphäre bietet. Es befindet sich zwischen Neumarkt, Hauptbahnhof und dem Dam (Vorplatz vom Königspalast).
Ein Grossteil der Besucher kommt jedoch wegen der vielen Museen nach Amsterdam. Die bekanntesten sind das Van Gogh Museum und das Anne-Frank-Haus, aber es gibt noch über 50 andere Museen und eine Vielzahl an Kunstgalerien. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Oude Kerk (Alte Kirche) mitten im Rot-Licht-Viertel, der Koninklijk Paleis (Königspalast) mit dazugehörigen Vorplatz im Zentrum sowie der Albert-Cuip-Markt, der bekannteste und meistbesuchteste Straßenmarkt Amsterdams mit über 300 Verkaufsständen.

Weitere Urlaubsziele: