Urlaub zu günstigen Preisen - Kurzurlaub Hotel buchen


Hotels mit eigener Anreise

Buchungshotline: 0991 / 2967-69333 (Deutsches Festnetz)
 
Thema
frühester Anreisetermin
Land
spätester Abreisetermin
Region
Dauer
Erwachsene
Preis
Alter der Kinder
Verpflegung
 

Tryp Dortmund
Tryp Dortmund

Dortmund
p.P. ab 28,- EUR
Mercure Duisburg City
Mercure Duisburg City

Duisburg
p.P. ab 32,- EUR
Holiday Inn Essen City Centre
Holiday Inn Essen City Centre

Essen
p.P. ab 34,- EUR
Novum Hotel Unique Dortmund
Novum Hotel Unique Dortmund

Dortmund
p.P. ab 34,- EUR

Kurzurlaub Bergisches Land - Wellnessparadiese und Industriedenkmäler

Für die Region, in der die Flüsse Rhein, Ruhr und Wupper sich begegnen, ist das Wasser ein beherrschendes Element, das von den Einheimischen aufgegriffen und in die touristische Infrastruktur einbezogen wurde. Neben den natürlichen Fließgewässern ziehen auch die Talsperren Besucher an. Zahlreiche Bade- und Wellnessparadiese, z.B. das „H²O“ in Remscheid oder die „ Bergische Sonne“ in Wuppertal, locken Einheimische und Urlauber in Duftbäder, in die Biosauna oder mit Massagen.
Ein weiteres Element des Bergischen Landes ist das Feuer, mit dem die Eisenindustrie am Laufen gehalten wurde. Auf diesen Aspekt ihrer Geschichte ist die Region stolz und erinnert sich vielerorts mit Industriedenkmälern und Museen an diese Zeit. Erkunden lässt sich das Bergische Städtedreieck, Wuppertal, Solingen, Remscheid, erdverbunden mit Wanderschuhen ebenso gut wie auf dem Fahrrad oder Motorrad.
Landschaft und menschliche Schaffenskraft vereinigen sich eindrucksvoll im Brückenpark Müngsten. Der Landschaftspark entlang des Wupperstrandes lädt zu einem Picknick, zum Sonnetanken und Entspannen ein. Ein Minigolfplatz und genügend Rasenfläche zum Volleyball oder Federball spielen machen den Tagesausflug perfekt. Ein weiteres technisches Highlight dort ist die einzige Schwebefähre Europas, die die Besucher über die Wupper bringt.
Das luftige Element repräsentiert das weltbekannte Wahrzeichen von Wuppertal – die Schwebebahn. Touristen sollten sich eine Fahrt entlang der ca. 13 km langen Strecke nicht entgehen lassen, zumal viele der Bahnhöfe, z.B. der Jugendstil-Bahnhof Werther Brücke, interessante Blickpunkte darstellen und in ihrer Architektur die geschichtliche und künstlerische Entwicklung der Stadt repräsentieren. Ein Spaziergang durch den Wuppertaler Zoo oder die Stadt holt Urlauber danach wieder auf den Boden zurück.



Weitere Urlaubsziele: