Tipps für den Urlaub in Deutschland, Österreich und Italien


Kurzurlaub Chiemgau / Chiemsee - beliebte bayerische Urlaubsregion

Schon in der Steinzeit wussten die Menschen die hügelige Naturlandschaft des Chiemgau mit ihren lichten Wäldern, duftenden Wiesen und kleinen Seen als dauerhaftes Siedlungsgebiet zu schätzen. Heute bietet die beliebte bayerische Urlaubsregion ihren Touristen zahlreiche sportliche Aktivitäten zu Wasser oder im Schnee. In einer landschaftlichen Umgebung, wie sie abwechslungsreicher nicht sein könnte, finden Wellness-Urlauber Entspannung und Ruhe. Den Mittelpunkt des Chiemgau bildet der Chiemsee mit seinen unendlichen Badestränden.
Einen Besuch im Schloss König Ludwigs II. auf der Herreninsel und den Charme des Fischerdörfchens auf der Fraueninsel sollte sich kein Badeurlauber entgehen lassen. Baden, Plantschen, Klettern in ein und derselben Region? Ganz in der Nähe erheben sich die Chiemgauer Alpen über fast 2000 Meter in den Himmel. Ob zu Fuß oder mit der Bergbahn, unterwegs zu den Aussichtsbergen, vorbei an rauschenden Gebirgsbächen  – aktiven Urlaubern wird es nie langweilig. Bei Wintersportlern ist die Region eine der beliebtesten zum Ski fahren oder Rodeln.
Aber auch Unsportliche können sich von der Natur und vor allem von den tief verwurzelten bäuerlichen Traditionen der Gegend begeistern lassen. Aus dem Brauchtum des Chiemgau ging nicht nur das beliebte Volkstheater hervor, sondern auch farbenprächtige Trachtenumzüge oder Heimatabende mit Musik und Tänzen in einem der gemütlichen Landgasthöfe.
Kulinarische Köstlichkeiten, wie Chiemgauer Most oder Mandelforelle, entwickelten sich aus dem, was die Menschen in der Region vorfanden. Also genau die richtige urtypische Stärkung nach einer geführten Radtour, vorbei an Häusern und Höfen in der typisch bäuerlichen Bauweise, oder einer individuell geplanten Wanderung. Auch die Städte im Chiemgau, wie Inzell, Traunstein oder Ruhpolding, haben sich ihren ländlichen Charme bewahrt und laden zu einem Tagesausflug ein.

Weitere Urlaubsziele: