Urlaub zu günstigen Preisen - Kurzurlaub Hotel buchen


Hotels mit eigener Anreise

Buchungshotline: 0991 / 2967-69333 (Deutsches Festnetz)
 
Thema
frühester Anreisetermin
Land
spätester Abreisetermin
Region
Dauer
Erwachsene
Preis
Alter der Kinder
Verpflegung
 

Park Inn by Radisson Weimar
Park Inn by Radisson Weimar

Weimar
p.P. ab 28,- EUR
Leonardo Weimar
Leonardo Weimar

Weimar
p.P. ab 29,- EUR
Comfort Weimar
Comfort Weimar

Weimar
p.P. ab 32,- EUR
Hotel An Der Therme
Hotel An Der Therme

Bad Sulza
p.P. ab 33,- EUR

Kurzurlaub Eichsfeld - deftige Küche und facettenreiche Geschichte

Unterwegs auf zwei Beinen, auf Rädern oder hoch in der Luft: Das Eichsfeld heißt Aktivurlauber aller Couleur willkommen und verwöhnt sie nach dem Tagesprogramm mit deftiger, hausgemachter Küche.
Selbstverständlich können Urlauber die verschlafenen Orte mit ihren Kirchen und Burgen beim Wandern oder Radfahren erkunden – aber warum sollten sie? Einen Überblick über die Region verschafft zunächst eine Flug mit dem Heißluftballon, z.B. von Friedland aus. Selbstflieger haben die Möglichkeit mit dem Segelflugzeug nahe Göttingen oder Günterode zu starten. Wer von oben den Seeburger See erblickt, bekommt vielleicht Lust auf eine Bootstour. Eine Besonderheit sind hier die so genannten Paraboote, die auch Behinderten ein selbstständiges Fortkommen auf dem Wasser ermöglichen. Viele Reiterhöfe und Reitschulen bieten eine interessante Alternative zum Drahtesel. Eine besondere Art der Fortbewegung gibt es im Eichsfeld: Unterwegs auf Schienen mit der Fahrraddraisine. Entlang einer attraktiven Eisenbahnstrecke treten Urlauber mehrere Kilometer in die Pedale und genießen einen wunderschönen Ausblick.
Gesundheitsurlauber sind hier ebenfalls gut aufgehoben, z.B. im Heilbad Heiligenstadt. In der Eichsfeld-Therme mit ihren Whirlpools, Sprudeln und Saunen können sich Reisende selbst verwöhnen. Wer sich im Urlaub komplett aus dem Alltag verabschieden möchte, kann sich im ehemaligen Kloster in Gerode, das einst Benediktinermönche beherbergte, einquartieren. Aus dieser Zeit wurde beibehalten, dass es weder Telefon- noch TV-Anschluss gibt und Gäste täglich einige Zeit im Haus oder Garten mithelfen. Dabei bleiben aber keine Kur- und Wellness-Wünsche offen.
Verschiedene Heimatstuben und Museen fangen das Lokalkolorit wunderbar ein.
Noch immer beeindruckend ist die Burgruine Hanstein, an deren Fuß sich das Eichsfelder Wurst- und Hausschlachtemuseum befindet. Dort können Touristen nicht nur viel entdecken, sondern im angeschlossenen Wirtshaus „Klausenhof“ gleich die Probe aufs Exempel machen. Passend dazu gibt es in Ebergötzen das Europäische Brotmuseum. Im Eichsfeld dreht sich aber nicht alles nur ums Schlemmen: Ein besonderes Stück Zeitgeschichte fängt das Grenzmuseum „Schifflersgrund“ bei Sickenberg mit seinem Grenzzaun und dem Grenzbeobachtungsturm ein.



Weitere Urlaubsziele: