Urlaub zu günstigen Preisen - Kurzurlaub Hotel buchen


Hotels mit eigener Anreise

Buchungshotline: 0991 / 2967-69333 (Deutsches Festnetz)
 
Thema
frühester Anreisetermin
Land
spätester Abreisetermin
Region
Dauer
Erwachsene
Preis
Alter der Kinder
Verpflegung
 

Best Western Premier Seehotel Krautkrmer
Best Western Premier Seehotel Krautkrämer

Münster
p.P. ab 66,- EUR
Kaiserhof Mnster
Kaiserhof Münster

Münster
p.P. ab 78,- EUR
Sportschloss Velen
Sportschloss Velen

Velen
p.P. ab 79,- EUR
Schepers
Schepers

Gronau
p.P. ab 102,- EUR

Kurzurlaub Münsterland - kulturelles Kleinod und viel Natur

Ein kulturelles Kleinod umgeben von Naturattraktionen, die Ihresgleichen suchen: Das Münsterland im Norden Nordrhein-Westfalens. Die Stadt Münster mit ihren vielen Theatern, Kinos, Cafes und Museen bildet das kulturelle Herz des Münsterlandes und kann mit einigem Recht als „Münsterlandmetropole“ bezeichnet werden. Spielend schafft sie den Spagat zwischen moderner, aufgeschlossener Studentenstadt und immerhin 1200 Jahren Geschichte und Tradition.
Der Treffpunkt Prinzipalmarkt mit seiner typischen Giebelhaus-Architektur bietet dem Betrachter wahre Perlen der Architekturkunst. Besondere Aufmerksamkeit der Touristen verdient das Barockschloss des Architekten Johann Conrad Schlaun, eines der schönsten Schlösser des Spätbarock in Deutschland. Gegensatz oder Ergänzung: Das Graphikmuseum stellt die Kunst des schon zum Klassiker gewordenen modernen Malers Pablo Picasso aus. Wer in Münster Kunst sehen möchte, muss aber nicht ins Museum gehen. Kunst begleitet Passanten und Einkaufsbummler in der Innenstadt auf Schritt und Tritt. Zahlreiche Skulpturen ziehen die Blicke immer wieder auf sich.
Wer nach derart geballter Kultur Erholung sucht, muss nicht lange unterwegs sein. Nordwestlich von Münster erstreckt sich das Steinfurter Land mit seinen kleinen Städten und Dörfern. So ganz verlässt die Kunst Touristen aber auch dort nicht, z.B. auf einem Tagesausflug ins Städtchen Ochtrup, das weit über das Münsterland hinaus bekannt ist für seine Töpfereien. Im Westmünsterland steht dagegen nicht Ton, sondern Holz im Mittelpunkt alter Handwerkskunst, hier kann man noch Holzschuhmachern bei ihrer traditionsreichen Tätigkeit zuschauen. Auf dem Fahrrad oder Kanu geht es durch die münsterländische Natur: Ob gezähmt im Vogelpark in Metelen oder geschützt im Naturschutzgebiet „Zwillbrocker Venn“, in dem man die Grazie freilebender Flamingos bewundern kann.
Wer sich etwas besonders Gutes gönnen und dem Urlaub im Münsterland einen krönenden Abschluss verpassen möchte, sollte unbedingt die Kuranwendungen in Bad Bentheim genießen.



Weitere Urlaubsziele: