Tipps für den Urlaub in Deutschland, Österreich und Italien


Kurzurlaub Oberfranken - Region mit zahlreichen Facetten

Wer sich ärgert, im Alltag zu wenig Zeit für die schönen Dinge des Lebens zu haben – einen Museumsbesuch, eine Kunstausstellung oder einen Galerienbummel – wird sich in Oberfranken mit seinem dichten Netz aus Kunst- und Kulturtempeln wie im Paradies fühlen. Autoren, bildende Künstler und Musiker fanden hier immer wohlhabende Gönner und bescherten der Region ein reiches kulturelles Erbe. Neben Museen und Ausstellungen gibt es jedes Jahr z.B. Designtage in Coburg und der Dichter Eugen Gomringer hat für seine Kunst eigens ein Institut in Rehau eingerichtet.
Doch nicht nur moderne Kunst hat in Oberfranken ihren Platz, wie viele der sehr gepflegten Schlösser und Burgen mit teils ausgedehnten Gartenanlagen, z.B. in Coburg, Bamberg und Bayreuth, beweisen. Von einer individuellen Besichtigung über eine fesselnde Führung bis hin zu einem liebevoll gestalteten Mittelalterfest oder Rittermahl bietet die Region nicht nur für Kinder spannende Ausflüge in die mittelalterliche Geschichte. Als kulturelles Zentrum ist Bayreuth nicht zuletzt wegen der jährlichen Festspiele für Kulturbegeisterte von besonderem Interesse. Ohne weiteres können sie hier ihren gesamten Kurzurlaub verbringen und immer wieder neue Ausstellungen, musikalische Veranstaltungen und architektonische Kleinode entdecken.
Neben Kunst und Kultur pflegen die Franken auch ihre kulinarischen Genüsse. Als Region mit der höchsten Brauereidichte werden zahlreiche Biersorten geboten, die zu frisch Geschlachtetem auf ofenfrischem Brot am besten schmecken. Alles zusammen genießt man entweder traditionell in einem Biergarten oder in den alteingesessenen Wirtshäusern.
Die Freude am Essen und Trinken spiegelt sich auch in den vielen Festen der Region wieder, die häufig in Historie oder Religion verwurzelt sind und in vielen fränkischen Orten gefeiert werden.

Weitere Urlaubsziele: